Gesellschaft Zigeunerinsel Stuttgart 1919 e.V.

Let´s putz Feuersee

Um See- und Umfeld wieder attraktiv für seine Anwohner und Besucher zu gestalten, haben wir am 29.10.2011 zwischen 8:00-17:00 Uhr mit ca. 120 Helfern den Feuersee wieder für die Stuttgarter Bevölkerung "sichtbar" gemacht. Gebüsche, Hecken und Bäume mit Durchmesser < 20 cm wurden an der 520m langen Uferfläche rings um den See zurückgeschnitten und die Flächen gereinigt. Am Schluss waren rund 18 Container mit Schnittgut und Unrat randvoll gefüllt. Bildergalerie Video

Die Idee zu dieser Aktion kam von Patrick Körber der sich mit dem Projekt bei der Daimler AG im Rahmen von „125 Jahre Automobil" bewarb. Aus mehr als 1.000 Projektvorschlägen wurden 125 Projekte mit einem wichtigen Beitrag für Umwelt und Gesellschaft ausgewählt und finanziell gefördert - unterstützt von dem Engagement der Mitarbeiter.

Ein herzliches Dankeschön an die weiteren wichtigen Unterstützer dieser Aktion ohne die wir nie zu einem so erfolgreichen Ergebnis gekommen wären:
- Bewohner des Stuttgarter Westens
- CSG Stuttgart
- Daimler AG
- Der Metzger Schneider
- ENBW Baden-Württemberg
- Endress Motorgeräte GmbH
- Getränke Abele
- Malteser Hilfsdienst
- Metzger Kübler
- Orgakomm
- Pepperandsalt
- Schiffs-Modellsport-Club Stuttgart
- Stadt Stuttgart Feuerwache-West
- Stadt Stuttgart Garten-, Friedhofs- und Forstamt
- Stadt Stuttgart Tiefbauamt
- Stuttgarter Hofbräu
- Stuttgarter Hofbräu Umweltstiftung

Hervorheben möchte ich die unbürokratische Zusammenarbeit in der Organisation, sowie das Hand- in Hand arbeiten der vielen Helfer aus den verschiedenen Gruppen der Zigeunerinsel wie Gemeinderat, Helfer, Hutzelmännlein, Juniorengarde, Jugendspielmannszug, Senat, Spielmannszug Traditionsgarde. Sowie den Mitarbeitern der CSG, Michael Endress, den 18 Azubis von Stuttgarter Hofbräu, den Kapitänen des Schiffs-Modellsport-Club Stuttgart und den eifrigen Anwohnern rund um Initiator Patrick Körber.

Die Hauptaktivtäten der Helfer waren:
• Entfernung von Unrat im See nach Reduzierung des Wasserspiegels
• Reinigung der Uferflächen
• Zurückschneiden der Begrünung
• Hochdruck-Reinigung der Beton-Flächen, Treppen und Bänke um den See

zurück