Gesellschaft Zigeunerinsel Stuttgart 1919 e.V.

Ausflug des Spielmannszugs

Den Besuch bei Franziskas Hochzeit nahmen die Spielleute zum Anlass, das Ständchen mit einem Ausflug zu verbinden. Die auserkorenen Ziele waren hierbei die Hasenhorn Rodelbahn in Todtnau sowie der Krottenau-Garten in Denzlingen. Bildergalerie

Um 9:00 Uhr fuhren die Spielleute mit dem Bus los, um in Todtnau auf der mit 2,9 km längsten Rodelbahn Deutschlands zu rodeln. Auf der Fahrt brach plötzlich Hektik im Bus aus, drei Spielleute vermissten drei Uniformhemden und eine Uniformhose. So machten wir dann kurzerhand einen kleinen Abstecher in Neustadt um dort schwarze Hemden und eine Hose zu kaufen! ;-)

In Todtnau angekommen schloss vor unseren Augen der Sessellift auf Grund von Gewittergefahr. Wir nutzen dies für eine Pause um uns zu erfrischen. Wir wollten gerade aufbrechen, da machte der Sessellift für 15 Minuten auf und wir nutzten die Gunst der Stunde und konnten somit wenigstens eine Fahrt mit dem Coaster machen. Alle "Rodler" waren sich einig, es war SUPER!

Anschließend zogen wir im Bus unsere Sommeruniform an und fuhren wir weiter nach Vörstetten um das Hochzeitsständchen von Franziska zu spielen.
Direkt nach dem Ständchen gingen wir wieder zum Bus, zogen unsere "Fan-Kleidung" an und fuhren zum Public Viewing in den Krottenau-Garten nach Denzlingen in dem Plätze für uns reserviert waren. Nach einem "heißen WM-Spiel" Deutschland - Argentinien 4:0, fuhren wir mit ausgelassener Stimmung zurück nach Stuttgart.

 

zurück